Allgemeine Geschäfts­bedingungen


Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Kurse und Veranstaltungen der Fahrschule Kupper. Sie bilden einen Bestandteil des Kursvertrags mit jedem Kursteilnehmer. Gültig ab Januar 2021.

Anmeldung
Mit der Anmeldung bestätigt der Kursteilnehmer die zum Zeitpunkt der Anmeldung gültigen AGB gelesen und verstanden zu haben sowie als Bestandteil des Kursvertrags vorbehaltlos zu akzeptieren. Die Anmeldung ist verbindlich.

Anmeldebestätigung und Kursprogramm
Nothilfekurs 
Der Eingang der Kursanmeldung wird durch die Fahrschule Kupper per E-Mail bestätigt. 

CZV-Kurse 
Der Eingang der Kursanmeldung wird durch die Fahrschule Kupper per E-Mail bestätigt. Das Kursprogramm wird ebenfalls per E-Mail zugestellt. 

Kursgeld/Bezahlung
Nothilfekurs, Verkehrskundekurs VKU 
Im Kursgeld sind der Kursbesuch und die Kursunterlagen (exkl. Lehrmittel, Selbsttest, Online-Fragebogen) gemäss Kursausschreibung enthalten. Die Rechnung für die Kurskosten folgt per Post. Die Bezahlung vor Kursbeginn ist Voraussetzung für die Kursteilnahme. Eine Barzahlung im Kurslokal oder oder Bezahlung mit der TWINT App ist möglich.  

CZV-Kurse
Im Kursgeld sind der Kursbesuch, die Kursunterlagen, die Getränke und das Mittagessen (exkl. Kaffee im Restaurant) gemäss Kursausschreibung enthalten. Die Rechnung für die Kurskosten folgt per Post. Die Bezahlung vor Kursbeginn ist Voraussetzung für die Kursteilnahme. Eine Barzahlung im Kurslokal oder oder Bezahlung mit der TWINT App ist möglich. 

Kursausschluss
Die Fahrschule Kupper behält sich das Recht vor, einen oder mehrere Kursteilnehmende aus einem Kurs begründet auszuschliessen. In folgenden Fällen ist das ganze Kursgeld geschuldet, d.h. es erfolgt weder eine anteilsmässige Rückerstattung noch ein Erlass des Kursgeldes: Kursausschluss aufgrund Nichtbezahlung des Kursgeldes sowie in schwerwiegenden Fällen (Ehrverletzung, Belästigung, vorsätzliche Sachbeschädigung usw.).

Abmeldung
Die Abmeldung hat schriftlich (SMS, E-Mail) oder telefonisch zu erfolgen. Die Frist für alle Kurse beträgt spätestens 72 Stunden, für die Fahrschule in allen Kategorien spätestens 24 Stunden vor Beginn. Bei Nichteinhaltung dieser Frist werden 100% der Kosten fällig.  

Bei teilweiser oder vollständiger Nichtteilnahme an einem gebuchten und bezahlten Kurs/Fahrschule hat der Teilnehmer weder Anspruch auf Rückerstattung der Kosten noch Anspruch auf finanzielle Entschädigung. Die Nichtteilnahme an einem angemeldeten aber noch nicht bezahlten Kurs resp. Fahrschule entbindet nicht von der Bezahlung des Kursgeldes. Bei einem Ersatzkursteilnehmer entsteht keine Kostenfolge.  

Die Rückerstattung bzw. der Erlass der Kurs-/Fahrschulkosten erfolgt nur bei Nachweis des Vorliegens wichtiger Gründe, wie zum Beispiel Krankheit oder Unfall. Die Fahrschule Kupper behält sich das Recht vor, im Zweifelsfall ein Arztzeugnis zu verlangen. 

Kursorganisation
Aus organisatorischen Gründen behält sich die Fahrschule Kupper vor, Kurse zusammenzulegen, zeitlich zu verschieben, den Durchführungsort zu ändern oder Kurse aus wichtigen unvorhergesehenen Gründen zu kürzen. Bei Ausfall eines Kursleiters entscheidet die Fahrschule Kupper über einen Wechsel des Kursleiters, eine Stellvertretung oder eine Kursverschiebung. Kann der Kursteilnehmer aufgrund der durch die Fahrschule Kupper begründeten Kursverschiebung nicht am Kurs teilnehmen, wird er in einen, zu einem anderen Zeitpunkt stattfindenden Kurs umgebucht. Ist dies aus unbestimmten Gründen nicht möglich, wird das Kursgeld zurückerstattet. Es besteht kein Anspruch auf weitere finanzielle Entschädigung. In allen übrigen Fällen besteht weder Anspruch auf Rückerstattung des Kursgeldes noch Anspruch auf eine finanzielle Entschädigung. 

Kurssprache
Die Unterrichtssprache ist Schweizerdeutsch. Wird dies durch einen Kursteilnehmer gewünscht, wird zur Verbesserung der gegenseitigen Verständigung Hochdeutsch gesprochen. 

Durchführung/Preisänderung
Um unsere Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir für jeden Kurs eine Teilnehmerzahl fest. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen und dem Eingang der termingerechten Bezahlung vergeben. Bei ungenügender Teilnehmerzahl ist die Fahrschule Kupper berechtigt, den Kurs ohne Entschädigungsfolge abzusagen. In diesem Fall wird das Kursgeld zurückerstattet, erlassen oder für einen anderen Kurs der Fahrschule Kupper umgebucht. Mit dem Einverständnis der Kursteilnehmer kann die Fahrschule Kupper auch bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl den Kurs unter entsprechender Anpassung, resp. Erhöhung des Kursgeldes durchführen. Hierzu besteht jedoch beidseitig keine Verpflichtung. Die Fahrschule Kupper behält sich Programm- und/oder Preisänderungen vor.

Teilnahmebestätigung
Auf Antrag des Kursteilnehmers stellt die Fahrschule Kupper eine Teilnahme­bestätigung für einen besuchten Kurs oder Veranstaltung aus. Voraussetzung für das Ausstellen der Teilnahmebestätigung ist, dass der betreffende Kurs/Veranstaltung vollständig besucht und bezahlt wurde und nicht länger als ein Jahr zurückliegt. 

Versicherung
Für alle von der Fahrschule Kupper organisierten Kurse und Veranstaltungen schliesst die Fahrschule Kupper jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Der Kursteilnehmer ist für eine ausreichende Versicherungsdeckung selber verantwortlich. Das Benützen der Anlagen der Fahrschule Kupper erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Fahrschule Kupper nicht haftbar gemacht werden.

Copyright
Die Vervielfältigung von Kursunterlagen für eigene Zwecke oder für Dritte ist nicht gestattet.

Gerichtsstand
Für alle Rechtsbeziehungen mit der Fahrschule Kupper ist Schweizer Recht anwendbar.
Gerichtsstand ist das Bezirksgericht Zurzach.